Lanzarote - Kanarische Inseln

In der deutschen Herbst- und Wintersaison sind die Kanaren ein Traumrevier für Segelreisen auf einem Katamaran. Nur fünf Flugstunden von Deutschland entfernt bietet das Insel-Archipel im Atlantik angenehme, sommerliche Wasser- und Lufttemperaturen. Der beständige Wind um die kanarischen Inseln verspricht perfekte Segel-Bedingungen. 

Reiseroute

Tag 1: Playa Blanca – Papagayo (0,5 h)
Der Katamaran-Segelcruise beginnt im Süden der Insel in der schönsten und modernsten Marina von Lanzarote, der Marina Rubicon. Eingecheckt wird zwischen 16 Uhr und 17 Uhr, so dass wir direkt den kurzen Schlag nach Papagayo, zur südlichen und ruhigsten Badebucht der Insel segeln können. Nach einem schönen Bad im Atlantik genießen wir beim Sonnenuntergang das Abendessen auf See. Hier verbringen wir die Nacht vor Anker.

Tag 2: Papagayo – La Graciosa (6 – 7 h)
Nach einem leckeren Frühstück erfolgt die Sicherheitseinweisung. Der erste längere Segelschlag führt uns entlang der atemberaubenden Ostküste von Lanzarote nach La Graciosa. Die Insel ist bekannt für ihre einsamen Lagunen und weißen Sandstrände mit türkisblauem Wasser. Am späten Nachmittag erreichen wir den Ankerplatz in der Bucht Playa de Francesca an der Südseite von La Graciosa. Hier verbringen wir die Nacht mitten im Naturschutzgebiet.

Tag 3: La Graciosa 
Der Morgen in der Bucht lädt zum Schwimmen, Schnorcheln oder Relaxen an Bord ein. Anschließend setzen wir mit dem Beiboot über zum Strand und erkunden die wunderschöne Naturinsel. Zum Nachmittag wandern wir durch die Dünen in das kleine Örtchen und genießen ein gemeinsames Abendessen in einem der schönen Fischrestaurants.

Tag 4: La Graciosa – Corralejo (6 – 7 h)
Nach dem Frühstück segeln wir an der Westküste wieder zurück Richtung Süden, nach Corallejo auf Fuerteventura. Auf dem Weg begegnen uns mit etwas Glück Wale und Delfine. Geankert wird direkt vor Corallejo.

Tag 5: Corralejo – Morro Jable (6 – 7 h)
Nach einem ausgiebigem Frühstück beim Sonnenaufgang an Bord, mit Blick auf die wunderschöne Naturinsel Los Lobos, setzen wir die Segel wieder in Richtung Süden. Je nach Bedingungen segeln wir die West- oder Ostseite Fuerteventuras Süden, nach Morro Jable.

Tag 6: Morro Jable – Gran Tarajal (3 – 4 h)
Nach dem Frühstück könnt ihr die Altstadt von Morro Jable erkunden oder am paradiesischen weichen Sandstrand vor der Stadt entspannen. Gegen Mittag machen wir uns auf den Weg entlang der Surfstrände von Costa Calma Richtung Norden zur Marina von Gran Tarajal. Hier in der Marina besuchen wir das lokale Hafenrestaurant mit der besten Paella der Insel.

Tag 7: Gran Tarajal – Playa Blanca (4 – 5 h)
Morgens brechen wir schon früh auf zur Naturinsel Los Lobos, hier finden wir im Süden der Insel fantastische kleine Buchten mit idealen Plätzen zum Schnorcheln und Tauchen. Abends geht es zurück an unseren Ausgangshafen, die Marina Rubicon. Dort lassen wir die Reise gemeinsam bei einem leckeren Tapasabend und Rotwein ausklingen.

Termine für Segeltörns

2018