Kreuzfahrt BVI Dream - 8 Tage / 7 Nächte

Im Norden der Leeward-Inseln liegt St. Martin, eine hügelige Insel vulkanischen Ursprungs mit der höchsten Erhebung, die der Pic Paradis mit seinen 411m über dem Meeresspiegel bildet.

Die Leeward-Inseln gehören zu einem der beliebtesten Segelreviere der Karibik. Hier finden Sie, was das Herz begehrt. Entdecken Sie einige der schönsten Inseln in der östlichen Karibik und schnorcheln oder tauchen Sie in einem der unberührten Riffe.

Reiseroute

Die BVI sind eines der beliebtesten Segelreviere in der Karibik und ihre geschützten Gewässer sind ein absoluter Traum zum Segeln. Die unberührte Inselwelt ist zauberhaft und eine Reise wert.

Tag 1, Samstag: St. Martin – Marigot – BVI (12 Std.)
Einschiffung um 18:00 Uhr in Marigot, Marina Fort Louis St. Martin, nur eine Viertelstunde vom Flughafen Princess Juliana entfernt. Abendessen und Nachtsegeln zu den BVI.
(Nicht vergessen: Zahlungsmittel in den BVI sind US$, es gibt Wechselbüros in der Nähe der Marina) Abendessen an Bord und Nachtsegeln in die Britischen Jungferninseln.

Tag 2, Sonntag: Virgin Gorda –Norman Island (3 Std.)
Bei Tagesanbruch kommen die BVIs in Sicht und wir erreichen Virgin Gorda. Frühstück und kurzer Schlag zum zauberhaften Strand von The Baths im Süden der Insel. Hier haben wir die Gelegenheit entlang der riesigen Granitblöcke zu schnorcheln. In Devils Bay können die kleinen Souvenirshops besucht werden.
Nach dem Mittagessen geht es weiter zu The Caves in Norman Island zum Schnorcheln in dieser wunderbaren Unterwasserwelt. Wir ankern zum Abendessen und für die Nacht in The Bight.

Tag 3, Montag: Norman Island – Jost van Dyke (+/-3 Std.)
Nach dem Frühstück segeln wir The Caves auf Norman Island mit seiner zauberhaften Unterwasserwelt, wunderbar zum Schnorcheln. Später geht es weiter nach Jost Van Dyke und seinen idyllischen Stränden. Wir ankern vor dem traumhaften Strand von White Bay. Mittagessen an Bord und Gelegenheit zum Schwimmen und Schnorcheln. Am späten Nachmittag kann die berühmte Foxy’s Bar besucht werden. Im Foxy’s ist es üblich ein Kleidungstück mit dem Namen darauf an die Wand zu pinnen, wie es schon Hunderte andere von überall auf der Welt getan haben

Tag 4, Dienstag: Sandy Cay – Cane Garden Bay (+/- 3 Std.)
Wir erreichen nach dem Frühstück und einem 20-minütigen Schlag Sandy Cay, eine kleine mit Palmen gesäumte Insel und weißem Sandstrand oder je nach Wind kann es auch Sandy Spit sein, eine Trauminsel, wo wir den Vormittag verbringen bevor wir nach Cane Garden Bay segeln. 

Tag 5, Mittwoch: Cane Garden Bay – Anegada (+/- 4 Std.)
Frühstück in Cane Garden Bay. Danach Abfahrt nach Anegada Island. Anders als die restlichen Inseln der British Virgin Islands ist Anegada ein Korallenatoll, mit einer Länge von 19 km und 5 km Breite das Drittgrößte der Welt. Mit endlosen weißen Sandstränden ist Anegada der perfekte Ort zum relaxen oder schnorcheln im kristallklaren Wasser. Hier bleiben wir für die Nacht.

Tag 6, Donnerstag: Anegada – Virgin Gorda Sound – St. Martin
Frühe Abfahrt nach Gorda Sound, eine ruhige Bucht bei Virgin Gorda Island und Liverick Bay. Mittagessen in Prickly Island. Danach Schwimmen und Schnorcheln und um 16 Uhr legen wir ab, zurück nach St. Martin. Abendessen an Bord während der nächtlichen Überfahrt. 

Day 7, Freitag: St. Martin – Grand Case – Tintamarre Island – Grand Case
Ankunft in St-Martin in Grand-Case. Während des Frühstücks fahren wir zum Naturreservat von Tintamarre Island. Mit etwas Glück sehen wir Schildkröten beim Schnorcheln. Nachmittags Zeit zum Schwimmen, Schnorcheln oder am Strand relaxen. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Grand-Case, ein kleines Städtchen auf der französischen Seite von St. Martin. Hier befinden sich zahlreiche sehr gute Restaurants, es ist die Gourmet Hauptstadt der französischen West Indies. Abendessen und letzte Nacht an Bord.

Tag 8, Samstag : St. Martin, Marigot Marina Fort Louis
Frühstück, danach Ausschiffung um 9 Uhr in der Marina Fort Louis, im Herzen von Marigot.

Der Reiseverlauf kann sich je nach Wind- und Wetterbedingungen ändern, die Entscheidung obliegt dem Kapitän.

 

Termine für Segeltörns

2018

2019